Pensionspferde

Die Hauptrolle auf der Steigerwald Ranch spielen natürlich die Pferde. Es sind alle Pferderassen herzlich willkommen, ob sie nun im Freizeitbereich oder im Turnierbereich eingesetzt werden.

Unser oberstes Gebot heißt, so gut es geht, artgerechte Haltung und Ausbildung zu praktizieren.

Hierbei sind uns folgende Punkte sehr wichtig:

  • Koppelgang und Winterauslauf
  • helle geräumige Boxen
  • gute Ausbildungsmöglichkeiten
  • kompetente Ausbilder

Unsere Pferde erhalten in erster Linie rohfaserreiches Heu in großen Mengen, denn Rauhfutter ist mit unter das pferdegerechteste Futter. Durch das Füttern von Heu wird die Speichel- und Magensäurebildung und dadurch die Verdauung im richtigen Maße angeregt. Als Kraftfutter füttern wir Pellets (Zusammensetzung aus Getreide, Mais, Mineralfutter, Vitamine und Spurenelemente). Eigenes bereitgestelltes Kraftfutter ist selbstverständlich möglich.  Koppelgang haben bei uns die Pferde von Ende April bis November. Da unsere Ranch vorwiegend über Hangkoppeln verfügt und bei Regen das Wasser gut abfließen kann, können die Pferde oftmals auch im Winter auf die Koppeln gebracht werden. Natürlich sind für die Winterzeit zusätzlich befestigte Winterausläufe (Paddocks) vorhanden.


Allgemeine Bedingungen:

Pensions-, Gast- und Trainingspferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten (auch Pilze, Ekzeme, Milben etc.) sein. Bestehender Impfschutz gegen Influenza sind erforderlich, ebenso der Nachweis einer nicht länger als acht Tage zurückliegenden Wurmkur, sowie einer bestehenden Haftpflichtversicherung. Tollwut- und Tetanusimpfungen sind zu empfehlen.